Sie sind nicht eingeloggt!
Pressemitteilungen der Deutschen Immobilien-Akademie
  • 23. Freiburger Immobilientage der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) und des Vereins Alumni Immo Freiburg

    Der Brexit, die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft und Unternehmensimmobilien als Asset-Klasse standen ebenso auf dem Programm der 23. Freiburger Immobilientage der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg und des Vereins Alumni Immo Freiburg wie Themen aus den Bereichen Wertermittlung und Stadtentwicklung. Rund 190 Teilnehmer diskutierten mit Experten aus Wissenschaft und Praxis die Hintergründe und Folgen.

     

  • 47. Immobilien-Fachseminar - Immobilienwirtschaft im Gespräch

    Die Risiken der extrem expansiven EZB-Geldpolitik, der Markt für studentisches Wohnen und Wertsteigerungsstrategien für Immobilienunternehmen standen ebenso auf dem Programm des 47. Freiburger Immobilien-Fachseminars der DIA wie spezifische Probleme der Immobilienbewertung.

     

  • 22. Freiburger Immobilientage der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) und des Vereins Alumni Immo Freiburg

    Mietpreisbremse, Bestellerprinzip und die Bewertung von Flüchtlingsheimen standen ebenso auf dem Programm der 22. Freiburger Immobilientage der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg und des Vereins Alumni Immo Freiburg wie Themen aus den Bereichen Wertermittlung, Personalführung und Marketing. Rund 180 Teilnehmer diskutierten mit Experten aus Wissenschaft und Praxis die Hintergründe und Folgen.

     

  • DIA präsentiert auf Expo Real 2015 Forschung, Lehre und Praxistransfer

    Die Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg präsentierte sich in diesem Jahr auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München gemeinsam mit Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID). Insgesamt 1.708 Aussteller aus 33 Ländern nahmen die Messe als Gelegenheit, ihre Unternehmen vorzustellen. Die DIA zeigte mit der Verleihung des DIA-Forschungspreises ebenso wie in den Diskussionsrunden und Gesprächen, dass sie in der Immobilienwirtschaft gut vernetzt und als Forschungs- und Weiterbildungspartner gefragt ist.

     

  • 46. Immobilien-Fachseminar - Immobilienwirtschaft im Gespräch

    Angespannte Wohnungsmärkte, die Unterbringung von Flüchtlingen als Herausforderung für Kommunen, die Folgen von Mietpreisbremse und Bestellerprinzip und die Besonderheiten des Google-Marketings standen ebenso auf dem Programm des 46. Freiburger Immobilien-Fachseminars der DIA wie spezifische Probleme der Immobilienbewertung. Gut 120 Teilnehmer diskutierten mit Experten Ursachen und Lösungsmöglichkeiten für die Praxis.

     

  • Überwälzung der Kosten energetischer Sanierungen
    von Mietwohnungen oder
    Warum der Justizminister mit der Novellierung
    des § 559

    Das Justizministerium ist dabei, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, die Überwälzbarkeit von Investitionskosten zur Modernisierung von Mietwohnungen von bisher 11 % auf 10 % der anrechenbaren Kosten zu senken und auf den Zeitraum bis zu deren Amortisation zu beschränken. Ein wesentlicher Teil solcher Modernisierungen betrifft energetische Sanierungen. Mit der Novellierung ist angestrebt, einen faireren Ausgleich zwischen den Mietvertragsparteien zu erreichen und damit einen Beitrag zur Lösung des Vermieter-Mieter-Dilemmas zu leisten.

     

  • 21. Freiburger Immobilientage - Immobilienwirtschaft im Gespräch

    „Die wachsende Skepsis der europäischen Wähler gegenüber der EU und dem Eurosystem hat die Ziel- und Strategiekonflikte der EZB verstärkt“, führte Professor Hans-Hermann Francke, Studienleiter der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg, anlässlich der 21. Freiburger Immobilientage der DIA und des Vereins Alumni Immo Freiburg aus.

     

  • DIA präsentiert auf Expo Real 2014 Forschung, Lehre und Praxistransfer

    Die Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg präsentierte sich in diesem Jahr gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München. Die Messe verzeichnete in diesem Jahr 1.655 Aussteller und 36.900 Teilnehmer aus 74 Ländern. Die DIA zeigte mit der Verleihung des DIA-Forschungspreises ebenso wie in den Diskussionsrunden und Gesprächen, dass sie in der Immobilienwirtschaft ein gefragter Forschungs- und Weiterbildungspartner ist.

  • Ergebnisse der großen Absolventenbefragung 2014

    Eine erste Auswertung der großen Absolventenbefragung der DIA liegt vor. Zunächst unser herzlicher Dank für die tolle Resonanz von rd. 20% Rücklaufquote der Absolventen seit 1972.

    Überragend ist die Aussage, dass 98% aller Teilnehmer ein Studium an der Deutschen Immobilien-Akademie erneut aufnehmen würden und 97% die DIA Ihren Kollegen oder Mitarbeitern als Partner für Ihre berufliche Weiterbildung empfehlen. Dieses Ergebnis ist für uns Ansporn und Bestätigung zu gleich. Unser Ziel ist es, auch in Zukunft ein hochwertiges und zukunftsorientiertes Programm für unsere Studierenden und für die Branche anzubieten..

    In der nächsten Ausgabe unserer Wirtschaftszeitschrift INPUT wird eine ausführlichere Auswertung der Umfrage dargestellt.

  • 45. Immobilien-Fachseminar - Immobilienwirtschaft im Gespräch

    Die Vermarktung von Immobilien mittels Auktionen, die Relevanz der Bewertung immobilienspezifischer Sicherheiten in Kreditinstituten und der deutsche Lager- und Logistikflächenmarkt standen ebenso auf dem Programm des 45. Freiburger Immobilien-Fachseminars der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg wie spezifische Probleme der Immobilienbewertung, der Informationseffizienz und einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Gut 100 Teilnehmer diskutierten mit Experten Ursachen und Auswirkungen auf die Praxis.

     

  • DIA präsentiert auf Expo Real 2012 Forschung, Lehre und Praxistransfer

    Die  Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg präsentierte sich erneut gemeinsam mit den Spitzenverbänden der Immobilienwirtschaft (BSI) auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München. Die Verleihung des DIA-Forschungspreises zeigte ebenso wie zahlreiche Diskussionsrunden zu den Themen Weiterbildung, Energiewende und Mediation, dass die Akademie in der Immobilienwirtschaft ein gefragter Forschungs- und Weiterbildungspartner ist.

  • Brückenschlag zwischen Demografie und Immobilienmärkten

    Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg und Forschungszentrum Generationenverträge (FZG) gründen Forschungskooperation „DIA-Forschungsstelle für Demografie, Wohnungspolitik und Generationenverträge (DIA-DEM).

  • Deutsches Immobilien Sachverständigen Kolloquium (DISK) und 42. Freiburger Immobilien-Fachseminar

    Die Auswirkungen der europäischen Währungskrisen auf die Immobilienmärkte, die Anforderungen von Logistikimmobilien und die Investitionsprozesse im Wohnungsbestand der 1970er und 80er Jahre standen ebenso auf dem Programm des Deutsches Immobilien Sachverständigen Kolloquium und des 42. Freiburger Immobilien-Fachseminars der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg wie spezifische Probleme der Immobilienbewertung. Gut 90 Teilnehmer diskutierten mit Experten Hintergründe und Handlungsstrategien für die Praxis.

  • Center for Real Estate Studies (CRES) der DIA und der Steinbeis-Hochschule Berlin

    Führungs- und Nachwuchskräften der Immobilien- und Finanzbranche bietet die Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) an der Universität Freiburg ab September die Möglichkeit, einen Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich Real Estate zu erwerben. Möglich wird dies im Rahmen einer Kooperation mit der privaten, staatlich anerkannten und promotionsberechtigten Steinbeis-Hochschule Berlin.

  • Bessere Studienbedingungen für Spitzensportler

    Bessere Studienbedingungen für Spitzensportler – Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Freiburg e.V. und der Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH (VWA/DIA), und dem Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald.

  • Archiv der Presseinformationen der letzten Jahre

Mit dem Presse-Infoservice haben Sie die Möglichkeit, sich in unseren Verteiler einzutragen. Sie erhalten dann per E-Mail die aktuellen Presse-Informationen der Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH.

Um in unseren Verteiler aufgenommen zu werden, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Hinweis: „Presse-Service“.